Fridays for Future

20. März 2019

Nicht in die Schule, sondern auf die Straße. Seit Monaten wird in zahlreichen Städten in aller Welt jeden Freitag die Schule und die Uni bestreikt, um für den Klimaschutz zu protestieren. Die 16-jährige Schwedin Greta Thunberg blieb im Sommer letzten Jahres von der Schule fern, um vor dem Reichstag mit einem Schild mit der Aufschrift „Skolstrejk för klimatet“ („Schulstreik für das Klima“) ein Statement zu setzen. Damit begründete sie die Bewegung “Fridays for Future”. Dieser Aktion schlossen sich mehr und mehr Mitschüler an, heute reist Greta um die ganze Welt, um Demonstrationen zu unterstützen. Unter dem Namen “Scientists for Future” haben sich mittlerweile auch über 23.000 Wissenschaftler zu der Bewegung bekannt und eine Stellungnahme veröffentlicht.

 

Ihren Höhepunkt fand die Klima-Bewegung letzten Freitag, am 15. März, als in fast 1.700 Städten Jugendliche auf der Straße zu sehen waren. Allein in Deutschland waren es rund 300.000 Demonstranten. Auch in Thüringen wurden in Städten wie Erfurt oder Gera zahlreiche Menschen für den Klimaschutz aktiv. Am kommenden Freitag, den 22. März, ist eine Demonstration auch in Ilmenau angesetzt. Von 10-14 Uhr wird es am Apothekerbrunnen eine Kundgebung mit mehreren Redebeiträgen und Live-Musik geben. Wir vom Ilmpuls Festival unterstützen “Fridays for Future” und hoffen, am Freitag ganz besonders viele von euch zu sehen. Der menschengemacht Anstieg des CO²-Gehalts in der Atmosphäre und die daraus folgende Erderwärmung gehört wohl zu den größten Problemen unserer Zeit. Es muss jetzt gehandelt werden, Also setzt ein Statement und geht auf die Straße!