Nachhaltigkeit: Die Deko

30. Mai 2019

Das Ilmpuls Festival soll sich unter anderem auch durch die einzigartige Dekoration des kompletten Festivalgeländes aus. Unser Deko-Team verhilft dabei ausrangierten oder scheinbar unnützen Produkte zu neuem Glanz und will so auch ohne energieintensive Neuproduktion der benötigten Produkte ansprechende Dekorationen - das nennt man übrigens Upcycling. Das machen wir, weil sich Nachhaltigkeit durch unser ganzes Festival ziehen soll, und da gehört auch die Deko dazu. Große Teile der Materialien erhalten wir dabei durch Sachspenden, wir kooperieren mit lokalen Unternehmen und Privatpersonen, die uns mit den Materialien unterstützten, die sie nicht mehr brauchen und andernfalls sowieso in den Müll schmeißen würden. Dazu gehören dann Paletten, alte Reifen, Farben, Pinsel, Zeitungspapiere, Holzbalken und so weiter. Aus den gesammelten Materialien wird dann ganz neues geschaffen: Zu den Ideen gehören unter anderem Girlanden aus alten Jeans, Palettenmöbel, Windspiele aus Eierschachteln oder Reifensitze. Wir versuchen also auch im Dekorations-Bereich, so nachhaltig wie möglich zu agieren und ein angenehmer Nebeneffekt davon ist, dass das Festivalgelände so einen ganz eigenen und unverwechselbaren Anstrich bekommt, auf den ihr euch besonders freuen könnt.

Übrigens, Anfang des Jahres erhielt unser Team sogar den „Mach deine Zukunft“-Preis der Altersklasse 21-25 - mehr dazu könnt ihr hier nachlesen.