HAUSORDNUNG DES ILMPULS FESTIVALS

1.Geltung der Hausordnung

Mit Betreten des Veranstaltungsgeländes unterwirft sich der Besucher dieser Hausordnung.

2. Definition Veranstaltungsgelände

Veranstaltungsgelände sind die Flächen, die für die Durchführung des offiziellen Bühnen- sowie Rahmenprogramms genutzt werden. Das Gelände ist mit einem Zaun umfriedet.

3. Betreten des Veranstaltungsgeländes

Das Betreten des Veranstaltungsgeländes ist nur mit einem angelegten, unbeschädigten Festivalbändchen erlaubt. Dieses Festivalbändchen erhält jeder Besucher beim erstmaligen Betreten des Veranstaltungsgeländes. Die Eintrittskarte wird dabei entwertet. Bitte denkt dara, dass das Ticket in digitaler Version genügt und vermeidet unnötiges Papier.

4. Anordnungen der Ordnungs- und Sicherheitskräften

Das Sicherheitspersonal tut alles in seiner Macht Stehende, um die Veranstaltung ordnungsgemäß über die Bühne zu bringen. Für einen schnellen und reibungslosen Ablauf leistet bitte den Anweisungen der Sicherheitsfrauen und -männer jederzeit Folge.

5. Friedliches Miteinander

Um allen Besuchern ein geniales Festivalvergnügen zu ermöglichen, bitten wir euch um gegenseitige Rücksichtnahme, Toleranz, ein friedliches Miteinander und Hilfe in Notfällen.

Wir möchten außerdem darauf hinweisen, dass wir keinerlei rassistisches, homophobes, sexistisches oder anderweitig menschenverachtendes Verhalten tolerieren (dies gilt auch für Fahnen, Bekleidung und Ausrufe usw.) und wir in solchen Fällen von unserem Hausrecht Gebrauch machen und entsprechende Personen vom Festival Gelände verweisen und Hausverbot erteilen.

6. Mitnahme von Getränken auf das Festivalgelände

Aufgrund besonderer behördlicher Auflagen und Interesse des Veranstalters ist das Mitbringen von Glas- , Plastikflaschen und Dosen auf das Festivalgelände nicht gestattet. An unseren Bars gibt es ausschließlich Becher aus vollkompostierbarer Maisstärke.

7. Verbotene Gegenstände

Schuss-, Hieb- oder Stichwaffen sowie Glasgegenstände sind auf dem Festivalgelände verboten.

8. Tiere auf dem Gelände

Tiere sind für die Sicherheit der Festivalbesucher*innen und zum Schutz ihrer selbst auf dem Festivalgelände nicht erlaubt. Quält also bitte weder Eure Haustiere noch unser Sicherheitspersonal.

9. Taschen und Rucksäcke

Es ist erlaubt, kleine Taschen und Rucksäcke auf das Festivalgelände mitzunehmen. Diese werden am Einlass vom Sicherheitspersonal auf gefährliche Gegenstände, Trinkbehälter oder High -End Kameras kontrolliert.

10. Fotografieren für den privaten Gebrauch

Fotografieren ist zum privaten Gebrauch bei uns natürlich gerne gesehen und gestattet. Alles, was aber nach „professionellem Equipment“ aussieht, muss leider draußen bleiben.

Es sind ausschließlich Kleinbildkameras, einfache Spiegelreflexkameras und Handys mit Kamerafunktion auf dem Gelände zugelassen. Nicht erlaubt sind Kameras mit Zoomobjektiven oder mit Videofunktion sowie Aufzeichnungsgeräte (MP3/ MP4-Rekorder, Diktiergeräte etc.) aller Art.

Mitschnitte jeglicher Art sind ohne die explizite Genehmigung des Veranstalters oder eines Künstlers verboten und die Veröffentlichung solcher Aufnahmen wird strafrechtlich verfolgt.

11. Bild- und Tonaufnahmen durch den Veranstalter

Mit dem Betreten des Festivalgeländes willigt der Besucher unwiderruflich in die unentgeltliche Verwendung seines Bildnisses und seiner Stimme für Fotografien, Live-Übertragungen, Sendungen und/oder Aufzeichnungen von Bild und/oder Ton, die vom Veranstalter oder dessen Beauftragten in Zusammenhang mit der Veranstaltung erstellt werden sowie deren anschließenden Verwertung in allen gegenwärtigen und zukünftigen Medien (wie insbesondere in Form von Ton- und Bildträgern sowie der digitalen Verbreitung, z.B. über das Internet), ein.

12. Müllentsorgung

Der Umwelt zuliebe entsorgt Euren Müll bitte in den dafür vorgesehenen Müllcontainern und –tüten. Achtet hierbei bitte auf die angebrachten Schilder, welche die Mülltrennung zu einem Kinderspiel macht.

13. Verlorene Gegenstände

Wir übernehmen keine Haftung für auf dem Festivalgelände verlorengegangene, beschädigte oder gestohlene Gegenstände. Bitte achtet auf Eure Sachen und lasst Wertgegenstände nicht unbeobachtet liegen. Sollte doch mal etwas abhandenkommen, könnt ihr entweder vor Ort an den Bars oder im Nachhinein per E-Mail nachfragen, ob etwas gefunden und abgegeben wurde.

14. Änderungen im Programmablauf

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, das Programm zu ändern. Absagen oder Änderungen werden durch den Veranstalter so früh wie möglich bekannt gegeben.

15. Brandschutz

Auf dem kompletten Festivalgelände ist offenes Feuer strengstens untersagt. Achtet zu Eurer und unserer Sicherheit bitte darauf, dass Ihr Eure Glimmstengel nicht in brennbare Behältnisse werft und vor allem nicht in die Natur. Als Raucher erhaltet ihr von uns am Eingang tolle Taschenaschenbecher, welche das Aufbewahren von Zigarettenstummeln problemlos machen.

16. Höhere Gewalt

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterungslage statt, solange der Veranstalter die Umstände des Wetters verantworten kann. Sollten durch die Witterungsumstände Gefahr für Körper und Gesundheit bestehen, wird die Veranstaltung sofort abgebrochen.

17. Haftung

Jeder Besucher haftet für den von ihm verursachten Schaden.

17.1 – Es gelten die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes, die durch das Sicherheitspersonal durchgesetzt werden.

17.2 – Bei Verlust des Eintrittsbandes erfolgt kein Ersatz. Das Betreten der Veranstaltung geschieht auf eigene Gefahr. Die vertragliche und gesetzliche Haftung des Veranstalters für eigenes und fremdes Handeln ist grundsätzlich auf die Fälle des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit beschränkt. Unberührt bleibt hiervon die Haftung des Veranstalters für anfängliche Unmöglichkeit und die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (sog. Kardinalspflichten) und die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

Danke für Euer Verständnis und Eure Mitarbeit für die Sicherheit des Festivals!
Euer Ilmpuls e.V.